Spielberichte 2019

  • 6:2 (5:0)
  • 2:2 (1:1)
  • -:- (1:0)
  • 9:6 (5:3)
  • 3:3 (1:1)
  • 5:1 (1:0)
  • 5:4 (1:2)

Absam Altherren - Fc Crocodile 6 : 2 (5:0)

Datum:Mittwoch, 02. Oktober 2019
Anstoß:20.00 Uhr
Ort:Absam, Kunstrasen
Zuschauer:5
Tore:Oberhofer, Töchterle

In den Reihen der Absamer spielen einige Kicker, die früher in den höchsten Tiroler Liegen und sogar in der Bundesliga gespielt haben. Daher sind unsere Erwartungen von vornhinein nicht besonders groß. VOn der ersten Minute an merkt man auch, dass wir hier auf einen übermächtigen Gegner treffen. Wir erhalten hier eine richtige Lehrstunde in bezug auf Bewegung ohne Ball, Passgenauigkeit und Laufwege in die Schnittstellen. Wir können meistens nur reagieren und auch das meistens nicht schnell genug. Wenn wir uns den Ball dann mal erkämpfen, kommt oft der 2. Pass schon nicht genau und so ist es mit den Offensivbenühungen gleich vorbei. Trotz der schnellen Gegentore geben wir uns nicht auf und versuchen, unsere Stellung zu halten. So gehen wir mit 5 Gegentoren in die Pause.
In der Halbzeit bleibt der eine oder andere 'Star' der Absamer in der Kabine und das merkt man dann auch bald. Wir können die Partie etwas offener gestalten und können die Defensive stärken. Der Gegner kommt nicht mehr so oft in die Strafraumnähe. Unsererseits kömmen ein paar Angriffe richtung Tor und wir kommen endlich auch zu Abschlüssen. Nach gut einer Stunde kommen wir dann durch einen Konter über mehrere Stationen zu unserem Ehrentreffer. Unser Ballbesitz ist auch deutlich höher als in der 1. Halbzeit. 1 Tor bekommen wir dann doch noch. Kurz vor dem Schluß gelingt uns noch der 2. Treffer, was zu einem nicht ganz so schlechten Ergebnis führt.
Die Absamer präsentieren sich als sehr starkes Team, dem wir wohl nicht gewachsen sind. Wenigstens haben wir zumindest vom Ergebnis her die 2. Halbzeit gewonnen, was etwas Mut macht.

Aufstellung
Tor:Steiner
Abwehr:Lamm, Schwanninger, Albrecht, Eliskases
Mittelfeld:Stecher, Berchtold, Klapeer, Pig; Oberhofer, Angerer B.
Sturm:Angerer R.; Töchterle

Fc Kerngesund - Fc Crocodile 2 : 2 (1:1)

Datum:Mittwoch, 25. September 2019
Anstoß:20.00 Uhr
Ort:Hall, Ragg Platz
Zuschauer:5
Tore:Eliskases, Klapeer

Bei feuchtnassem Wetter treffen wir auf den FC Kerngesund. Es entwickelt sich ein intensives Spiel, indem beide Mannschaften nicht sonderlich viel Platz für den Spielaufbau haben.Nach einigem hin und her können wir in Führung gehen. Das Spiel bleibt weiterhin offen. Nach einem Eckball kassieren wir dann aus einem Gestocher den Ausgleich. Der Spielaufbau funktioniert eigentlich ganz gut, doch die letzte KOnsequenz in unseren Angriffen fehlt ein bißchen. In der 1. Hälfte sind wir leicht feldüberlegen.
Nach der Pause haben wir dann unsere stärkste Phase. Wir entwicklen Druck auf die gegnerische Verteidigung, die uns oft nur durch Fouls bremsen kann. Wir haben 3 gute Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Leider verfehlen wir hier immer knapp die Hereingaben. Und so bestätigt sich wieder die alte Fussballweisheit: Tore, die man nicht schießt ... Wir legen dem Gegner ein halbes Eigentor auf. Dies bremst unseren Spielfluss und der Gegner will das knappe Ergebnis über die Zeit retten. Wir versuchen noch einmal etwas Druck aufzubauen, doch die Chancen kommen nicht wirklich oder werden durch Abseitsstellungen zurück gepfiffen. Mit dem letzten Eckball gelingt uns dann soch noch der verdiente Ausgleich.
Wenigstens gelang uns noch der Ausgleich. In Summe hatten wir sicher ein Chancenplus. Tortzdem müssen wir unsere Angriffe einfacher besser zu Ende spielen.

Aufstellung
Tor:Steiner
Abwehr:Hermes, Schwanninger, Albrecht
Mittelfeld:Stecher, Berchtold, Fischer, Eliskases; Sokol, Angerer B.
Sturm:Klapeer, Mähr

Patsch Altherren - Fc Crocodile - : - (1:0)

Datum:Montag, 09. September 2019
Anstoß:19.30 Uhr
Ort:Patsch
Zuschauer:10
Tore:--

Endlich klappt diese Saison das Spiel gegen die Patscher. Nach 2 Wetter bedingten Absagen finden wir gute Bedingungen und ein neues Kabinengebäude in Patsch. Der Gegner erweist sich wieder als kompakte Mannschaft mit einigen guten Fussballspielern in deren Reihen. wir können den Spielaufbau des Gegners zu selten stören und erhalten so einige Szenen in unserem Strafraum. Nach einer Eckte bekommen wir dann auch einen Kopfballtreffer. Unser SPiel ist vor allem im letzen Angriffsdrittel sehr fehleranfällig. Dort treffen wir die falschen Entscheidungen oder sind viel zu ungenau im Passspiel. Gegen Ende der Halbzeit können wir uns etwas stabilisieren und kommen besser zum gegnerischen Tor. Unsere Bemühungen werden dann durch einen Flutlichtausfall gestoppt. Nachdem der Strom im gesamten Gebäude ausgefallen ist, muss die Partie in der 43. Minute abgebrochen werden.ektur.
Wir hätten noch gerne gesehen, was die 2. Halbzeit so gebracht hätte.
Gegen eine gut eingepsielte Patscher Mannschaft waren wir oft einen Schritt zu spät. Trotzdem wäre das noch eine spannende Partie geworden.

Aufstellung
Tor:Eliskases
Abwehr:Lamm, Schwanninger, Albrecht
Mittelfeld:Kössler, Klapeer, Stecher, Berchtold, Fischer; Töchterle
Sturm:Mähr

SC Ranggen - Fc Crocodile 9 : 6 (5:3)

Datum:Montag, 26. August 2019
Anstoß:19.00 Uhr
Ort:Ranggen
Zuschauer:15
Tore:Mähr (2), Angerer, Eliskases (Elf.); Eigentor (2)

Wir treffen diese Saison bereits zum 2. Mal auf den SC Ranggen. Bekanntermaßen stehen dort einige gute Kicker in deren Reihen, die uns jedes Mal das Leben schwer machen. Wir können zwar im Spielaufbau punkten, doch der Gegner wartet nur auf unsere Abspielfehler und kommt dann in den schnellen Gegenstößen viel zu leicht in unseren Strafraum. Das Defensivverhalten der ganzen Mannschaft ist alles andere als vorbildhaft. Die Löcher zwischen dem Mittelfeld und der Abwehr sind einfach zu groß. Des öfteren kommen die Ranggener Stürmer völlig freistehend vor dem Tor zum Abschluss. So erhalten wir bis zur Pause schon 5 Gegentreffer. Zwischendurch können wir die Schwächen der gegnerischen Mannschaft ausnutzen und kommen so wenigstens zur Ergebniskorrektur.
In der 2. Halbzeit passt die Abstimmung in der Defensive dann etwas besser. Trotzdem können wir die flinken Stürmer der Gastgeber nicht immer stoppen. Dazu kommen noch indviduelle Fehler, sodass wir am Ende fast froh sein müssen, dass wir nicht 2stellig abgschossen werden. In der Offensive gibt es die eine oder andere gute Aktion, sodass wir insgesamt auch zu 6 Toren kommen.
Ein solches Ergebnis hat mit seriösem Fussballspiel eher wenig zu tun. Das Defensivverhalten muss sich dringend verbessern.

Aufstellung
Tor:Suitner
Abwehr:Berchtold, Eliskases, Schwanninger
Mittelfeld:Klapeer, Stecher, Fischer; Tschugg A., Töchterle
Sturm:Mähr, Angerer

SV Ampass - Fc Crocodile 3 : 3 (1:1)

Datum:Freitag, 09. August 2019
Anstoß:19.00 Uhr
Ort:Ampass
Zuschauer:10
Tore:Tschugg, Angerer, (Eigentor)

Auf dem kleinen Ampasser Platz erwartet uns sich wieder eine intensive Partie. So sind wir zu Beginn noch nicht richtig wach und kassieren gleich das erste Gegentor. Danach fangen wir uns allerdings rasch und drücken auf den Ausgleich. Einige gute Chancen vergeben wir kläglich bzw. macht diese der Torwart mit seinen unerwartet guten Paraden zunichte. Andererseits bereiten uns die schnellen Stürmer der Ampasser ab und zu Probleme. Denoch sind wir eigentlich das spiel bestimmende Team. Durch einen Weitschuss gelingt uns dann endlich auch der verdiente Treffer.Leider gelingt uns vor der Pause der Führungstreffer nicht mehr.
Nach Wiederbeginn setzt sich das Spiel eigentlich im wesentlichen so fort. Wir sind leicht feld überlegen, doch kommen schwer zum Abschluss durch den Abwehrriegel der Ampasser. Weiterhin müssen wir auf die schnellen Gegenangriffe aufpassen, da der Gegner deutlich mehr Raum durch unsere offensive Spielweise hat. So eine Gelegenheit nutzt der Gegner dann auch eine Viertel Stunde vor Schluss. Kurz vor Ende überschlagen sich dann die Ereignisse: Durch einen satten Weitschuss gelingt uns abermals der Ausgleich. Doch nur kurze Zeit darauf nutzt der Gegner wieder eine kleine Unachtsamkeit aus und bringt uns wieder auf die Verliererstaße. Nachdem wir weitere 2 gute Möglichkeiten nicht im Tor unterbringen können, sieht es nach der nächsten Niederlage aus. Doch in einer der letzten Aktionen werden wir durch ein Eigentor des Gegners doch noch belohnt.
Das erwartet schwere Spiel auf dem Ampasser Platz hat mir lange Zeit gut im Griff. Durch die mangelnde Chancenauswertung mussten wir dann mit einem Punkt sozusage zufrieden sein.

Aufstellung
Tor:Steiner
Abwehr:Berchtold, Albrecht, Eller A.
Mittelfeld:Klapeer, Pig, Fischer; Angerer B., Tschugg
Sturm:Mähr

LKH Hall - Fc Crocodile 5 : 1 (1:0)

Datum:Donnerstag, 18. Juli 2019
Anstoß:19.00 Uhr
Ort:LKH Hall
Zuschauer:--
Tore:Klapeer

Nach einer mehrwöchigen Spielpause sind die Crocos zahlenmäßig beim Spiel gegen das LKH Hall am 'Heimplatz' stark vertreten. Mit 3 Wechselspielern sind zugleich auch alle Dressen der Garnitur belegt. Sehr motiviert gehen wir zur Sache und spielen auch aktiv in der gegnerischen Hälfte. Der Abschluss will nicht so recht gelingen. Nach ca. 15 MInuten geht das LKH dann mit dem ersten Schuß auf unser Tor in Führung. Das stoppt leider auch unseren Spielfluss. Die Pässe kommen auf dem teilweise holprigen Boden nicht mehr so oft an. Das LKH hat dieses Mal einige technisch gute Spieler und hält das Spiel sehr offen. Die meisten guten Situationen werden nicht zu Ende gespielt oder der Abschluss lässt sehr zu wünschen übrig.
In der 2. Hälfte setzt sich dieses Spielgeschehen fort. Wir sind zwar optisch leicht überlegen, doch wir kommen kaum zu gefährlichen Situationen. Im Gegenzug hat der Gegner deutlich mehr Platz und kommt öfter zu 1 gegen 1 Situationen in der Nähe unseres Straufraumes. Nachdem wir dann wieder 2 gute Chancen zum Ausgleich nicht nutzen, kassieren wir dann das 2. Tor nach ca. 75 Minuten. Das bricht dann auch die MOral einiger Spieler. Jetzt spielen wir viel zu offensiv und sind sehr ungenau in der Ballbehandlung. Das nützen die offensiven Leute des LKH dann gut aus und so erhalten wir in der Schlussphase noch einige Treffer. Das Ehrentor entspringt auch einem Geschenk des Gegners. An diesem Tag hätten wir das Tor wahrscheinlich selber nicht heraus spielen können.
Im Angriff spielten wir einfach zum kompliziert und ungenau. Die wenigen Torchancen wurden dann auch noch vergeben. Der Gegner nützte die sich ihm bietenden Räume besser aus.

Aufstellung
Tor:Berchtold
Abwehr:Kössler, Hermes, Eliskases, Schwanninger, Albrecht
Mittelfeld:Stecher, Angerer R. ; Sokol, Eller, Angerer B.
Sturm:Mähr, Klapeer; Al Awasi

Fc Ranggen - Fc Crocodile 5 : 4 (1:2)

Datum:Dienstag, 18. Juni 2019
Anstoß:19.00 Uhr
Ort:Ranggen
Zuschauer:10
Tore:Mähr (2), Klapeer; Denis

Nach einigen unglücklichen Spielabsagen im Frühjahr kommen wir endlich zu unserem ersten Saisonspiel. Und das ausgerechnet gegen eine meistens sehr starke Ranggener Mannschaft. Durch eine gute Verstärkung halten wir die erten Minuten sehr offen und können das Spiel auch durchaus mitbestimmen. Nach einem weitern Abschlag des Goalies nutzt der Martin dann dies auch gleich zur Führung. Wenig später verwandeln wir dann auch noch einen Elfmeter. Danach fällt unser SPielmacher Denis verletzungsbedingt aus und der Gegner kommt immer mehr auf. Einige Schüsse können noch gut pariert werden, doch bald erhalten wir unseren ersten Gegentreffer.
Nach der Pause erhöht der Gegner den Druck und den Crocos merkt man an, dass es das erste Spiel der Saison ist. Wir werden unkonzentrierter und laufschwächer. Jetzt ist es nur mehr eine Frage der Zeit, bis weitere Gegentreffer folgen, meistens leider aus mißglückten Spielaufbau-Versuchen unsererseits. NAch ca. 25 Minuten erfangen wir uns dann ein wenig uns können selber noch 2 schöne Tore erzielen. Leider ist dies zu dem Zeitpunkt nur mehr Ergebniskorrektur. Am Ende verlieren wir knapp aber verdient mit 4:5
Phasenweise konnten wir ganz pasable mitspielen. Andererseits gab es doch längere Durchhänger und Unkonztriertheiten.

Aufstellung
Tor:Steiner
Abwehr:Lamm, Eliskases, Schwanninger
Mittelfeld:Klapeer, Stecher, Berchtold; Denis, David, Oberhofer
Sturm:Mähr, Angerer